Grenzlauf am 04.02.2007

 

Grenzlauf vom 04.02.2007 

 

img_0976-1

 

In ganz Deutschland gibt es wenig Schnee. Dennoch konnte der WSV den Grenzlauf 2007 durchführen, besonders im Gebiet um Johanngeorgenstadt bis Carlsfeld sind die Schneebedingungen auf der Kammloipe recht gut. So konnten die Langläufer zum Grenzlauf recht gute Bedingungen vorfinden. Besonders Streckenchef Bernd Gündel mit seinem Team hatte sehr Gute Arbeit geleistet und die Wettkampfstrecke in einen sehr Guten Zustand versetzt. Die Anzahl an Läufern wahr dieses Jahr sicherlich nicht Rekordverdächtig. Da viele Aktive kaum Schneekilometer zum Trainieren hatten, hielt sich die Teilnehmerzahl in Grenzen. Dennoch erhielt der WSV von vielen ein Lob das der Wettbewerb dennoch durchgeführt wurde.

ERGENISSE GRENZLAUF 04.02.2007

 

100_1951-1 

 

Im Anschluss konnte sich der WSV noch über den ersten Weltcupsieg in der Nordischen Kombination durch Björn Kircheisen freuen. Björn hatte schon am Vormittag einen sehr guten dritten Platz im Massenstartwettbewerb belegt und konnte mit den Sieg im Sprintrennen den ersten Deutschen Sieg im Weltcup feiern.   

 Ergebnisse NK Weltcup Massenstart Zakopane

Ergebnisse NK Sprintrennen Zakopane