Björn Kircheisen - Vizeweltmeister 2005 in der Nordischen Kombination

 

     






Endlich hat er auch mal Glück gehabt! hat sich gestern Nachmittag in Johanngeorgenstadt nicht nur Stephan Schott über den Gewinn der Silbermedaille von Björn Kircheisen im Einzellwettbewerb der Nordischen Kombination bei der Ski-Weltmeisterschaft in Obersdorf gefreut. Rund 100 Bergstädter, darunter Fanclubmitglied und Bürgermeister Holger Haschek, bejubeln auf dem Platz des Bergmannes den Erfolg unseres derzeit bekanntesten Mitglieds. Vom benachbarten ?Haus der Jugend? war eine Großleinwand installiert worden. Richtig laut wurde es während der Liveübertragung der ARD immer dann, wenn ?unner Björn? durchs Bild huschte. Gar weltmeisterliche Stimmung brannte beim Zielspurt auf, denn Kircheisen unterlag seinem Teamkameraden Ronny Ackermann nur um wenige Meter vorm Ziel. So richtig fassen konnten die Johann?städter im ersten Moment ihr Silberglück kaum. ?Nach dem Sprunglauf hatte ich insgeheim schon auf eine Medaille getippt?, bekennt Schott. Er war Kircheisens Sportlehrer und gehört neben Christoph Beyer zu den ersten Trainern des Winter-Zweitkämpfers. Kircheisen erntete auch Lob für sein intensives Sommer-Training. ?Dabei haben ihn seine Trainer des Landesleistungszentrum Klingenthal mächtig unterstützt?, bekennt Schott ohne Neid.