Die Jahre 1940 bis 1949

Der Wintersport in Johanngeorgenstadt und der  WSV 08 in den Jahren 1940 bis 1949

01.01.1940Eröffnungssprunglauf an der großen Schanze;
01.01.1940Wintersportverein e.V.-Neujahrs=Springen auf der Hans Heinz=Schanze,Beginn: 14 Uhr.
04.01.1940Wintersportverein e.V.- 20.30 Uhr in der"Miene"-Versammlung-Vorbereitung der Vereins=,Kreis=und Bann=Meisterschaften.
07.01.1940Meisterschaften des Wintersportsvereins;
07.01.1940Wintersportverein e.V.-Vereinsmeisterschaften 1940.
14.01.1940Wintersport-Bezirksmeisterschaften in Johann.-stadt;
14.01.1940Wintersport-Bezirksmeisterschaften im Schneelauf-früh 9 Uhr"Gabe Gottes"Flaggenhissing,anschl.Start.
21.01.1940Wintersportverein e.V.-Ausfahrt mit der HJ.und dem BdM.nachBärringen.Treffpunkt mittag 1 Uhr auf dem Marktplatz.
03.02.1940u.4.2.1940 Wintersportverein e.V.-Stadt=Jugend=Skimeister-schaften 1940.
04.02.1940führte der Wintersportverein in Verb.mit der Volksschule die
04.02.1940Stadt-Jugend-Meisterschaften durch;120-Langläufer und 25Ski-Springer;
09.02.1940Wintersportverein e.V.-abend 1/2 9 Uhr im Stadt=Cafe kurzeBesprechung aller aktiven Springer,Schanzenwarte und Helfer-Sprunglauf um den Preis der Stadt betreffend.
11.02.1940Sprunglauf um den Pokal der Stadt-Pokalsieger=Paul Krauß II;
11.02.1940Wintersportverein e.V.-Sprunglauf um den Preis der Stadt-aufder Hans Heinz=Schanze-Beginn:14 Uhr.
16.02.1940Wintersportverein e.V.-abends 1/2 9 Uhr in der"Miene"wichtigeVersammlung.-Torlaufmeisterschaften betr.-
18.02.1940Vereinsmeisterschaften im Torlauf-70 Teilnehmer;
18.02.1940Wintersportverein e.V.-vorm.Torlaufmeisterschaft 1940-an derGrunerfabrik.
25.02.1940Wintersportverein e.V.-Großer Sprunglauf-um den Wanderpreisder"Grenzlandbaude"auf der Hans Heinz=Schanze- 14 Uhr Beginndes Springens.
10.03.1940Vereinsmeisterschaften im Abfahrtslauf;
10.03.1940Wintersportverein e.V.-heute führen wir im Gelände d.Küllig-gutes unsere Vereinsmeisterschaften im Abfahrtslauf 1940durch.
02.04.1940Wintersportverein e.V.- 20.30 Uhr im"Sachsenhof"-außerordentliche Versammlung.
19.10.1940Wintersportverein e.V.-Arbeits=Appell-alle noch in der Hei-mat befindlichen aktiven Mitglieder und die gesamte Jugendwerden hiermit aufgefordert,sich 14 Uhr,zu einem Arbeits=Appell an der Schanze einzufinden.
16.11.1940Wintersportverein e.V.-Jahres=Hauptversammlung- 20 Uhr inder"Miene".
08.12.194020 Jugendliche Langläufer treten zum Trainingslauf an;nachmittags war Übungsspringen angesetzt;
08.12.1940Wintersportverein e.V.-alle Langläufer,vor allemder jugend-liche Nachwuchs,und auch Nichtmitglieder,die Interesse amLanglauf haben,treffen sich früh 9 Uhr in der Skihütte imSchanzenturm.-Alle Springer Sonnabend und Sonntag nachm.ander Jugendschanze.
15.12.1940Übungslanglauf und Trainingsspringen an beiden Schanzen;
26.12.1940Eröffnungssprunglauf an der großen Schanze;
26.12.1940Wintersportverein e.V.-Eröffnungs=Springen-auf d.Hans Heinz=Schanze und Jugendschanze-14 Uhr-Sieger=Ehrung 17 Uhr in der"Farbmühle".
29.12.1940Wintersport-Vereinsmeisterschaften im Langlauf;
29.12.1940Wintersportverein e.V.-Vereinsmeisterschaften im Lang=undSprunglauf.
01.01.1941Neujahrsspringen auf der Hans-Heinz-Schanze;am Start u.a.Paul Kraus,Gerhard Hänel,Hans Renner u.v.a.
01.01.1941Wintersportverein e.V.(NSRL.)-Neujahrs=Springen-auf derHans Heinz=Schanze-Beginn: 14 Uhr;Siegerehrung 17 Uhr in der"Farbmühle".
12.01.1941Wintersport-Bezirksmeisterschaften des Kreises Westerzgeb.in Johann.-stadt;
12.01.1941NSDAP.,Hitler=Jugend,Standort=Befehl-alle HJ.=Einheiten stellen vorm.8.50 Uhr vor dem Rathaus zur Flaggenhissung anläß-lich des Beginns der Bannmeisterschaften im Skilauf u.Sprin-gen. .
19.01.1941Wintersport-Bezirksmeisterschaften im Abfahrtslauf und Tor-lauf im Külliggutgelände;
01.02.1941Wintersport-Sachsenmeisterschaften im Langlauf-130  Läufer;
08.02.1941und 09.02. Stadtjugendmeisterschaften im Lang-lauf und Sprunglauf;
08.02.1941und 9.2.1941 Wintersportverein e.V.(NSRL.)-Stadt=Jugendmeis-terschaften im Skilauf.
08.02.1941Deutsches Jungvolk i.d.HJ.,Fähnlein 23/207-betr.Stadtjugend-meisterschaften:Alle Langlaufteilnehmer stellen pünktlich15 Uhr am Turnerheim in Oberjugel zur Startnummern=Ausgabeund anschl.Start. .
09.02.1941Wintersport-Deutsches Jungvolk i.d.Hj.,Fähnlein 23/207-stel-len alle Sprunglauf=Teilnehmer pünktlich 9.30 Uhr an derJugendschanze.Zur Siegerehrung um 11.30 Uhr auf dem Markt-platz stellt das gesamte Fähnlein im Winterdienstanzug I.
23.02.1941Wintersport-Vereinsmeisterschaften nord.Kombination;
22.11.1941Wintersportverein e.V.-Jahreshauptversammlung- 20 Uhr in der"Miene".
07.01.1945bis 8.1.1945-Schimeisterschaften der Hitler-Jugend=Ein Kame-radschaftsabend um 20 Uhr in der"Drechschänke"wird Wettkämp-fer,Kampfrichter und Gäste vereinen.
07.01.1945Schimeisterschaften der Hitler-Jugend-Wettkampfplan:9 bis 11 Uhr Abfahrts-und Torlauf im Gelände des Külliggutes12.15 Uhr Start zum 6 km-Langlauf am Erla-Werk;14.30 Uhr Siegerverkündigung im Gemeinschaftsraum der Erla-Werke.
08.01.1945Schimeisterschaften der Hitler-Jugend-Wettkampfplan:9 bis 11 Uhr Abfahrtslauf mit Toren im Gelände des Küllig-gutes;12.45 Uhr Start zum 2 km-Langlauf am Erla-Werk;16 Uhr Siegerverkündung im Gemeinschaftsraum der Erla-Werke.
01.01.1949Brandstifter versuchen Deutschlands größte Schanze zu ver-nichten
02.01.1949Wintersport-Das erste Eröffnungsspringen nach dem Kriege ander kleinen Sprungschanze in Johann`stadt.
15.01.1949u.16.1.1949 Wintersport-die Kreismeisterschaften in Langlaufund Springen fanden statt.
15.01.1949und 16.01.1949 Wintersport-Kreismeisterschaften im Langlauf,Abfahrtslauf und Torlaufsowie im Sprunglauf.
26.02.1949Wintersport-Die FDJ,Sparte Sport,veranstaltete ein Winter-sportvergnügen im FDJ=Heim Volkshaus.
23.04.1949FDJ=Heim-die FDJ veranst.ein Wintersportkränzel.Besucher400 Pers.