Die Jahre 1950 bis 1959

Der Wintersport in Johanngeorgenstadt und der  WSV 08 in den Jahren 1950 bis 1959

01.01.1950Schanzenweihe an der "Glück-Auf Schanze"
08.01.1950Wintersport-an der Jugendschanze im Lehmergrund fand ein Er-öffnungsspringen statt.
07.01.1951Wintersport-Schanzenweihe der"Glück=Auf=Schanze"-weitesterSprung 77 m von Gerhard Glaß(Aschberg=Mühlleithen)erzielt.
06.12.1951Sportvereinigung Wismut/BSG Frisch Glück/Sektion Wintersportbeantragt beim Kreisrat Aue-Abteilung Aufbau,die Überprü-fung der Sprungschanzen in Johann.-stadt.
10.03.1952Wintersport-Groß=Sprunglauf,13.30 Uhr,Glück=Auf Schanze.
25.12.1952Wintersport-Weihnachtssprunglauf auf der Glückauf=Schanze.Sieger:Allgemeine Klasse-Herbert Queck;Jugend A-Rudi Stern-kopf;Jungmannen-Frank Friedrich.
01.01.1953Wintersport-Neujahrssprunglauf auf der"Glückauf=Schanze".Herbert Queck sprang 72 Meter.
15.01.1953bis 18.1.1953 Wintersport-IV.Winterspartakiade.
22.01.1953Wintersport-Kinderwintersportfest der Objektorganisation"Ecke".
28.01.1953Wintersport-großes Faschingsfest auf dem Eis.
18.02.1953Wintersport-die Skiausleihstation befindet sich in der Bahn-hofsstraße 17.
25.02.1953Wintersport-Gründung der"BSG Mitte"des Sportvereins"FrischGlück".
01.03.1953Wintersport-Frisch Glück Wismut Johannstadt führt,14 Uhr,aufder"Glückauf=Schanze"ein Springen durch.
15.03.1953Wintersport-Bezirks=Mannschaftsspringen der DDR.-Sieger:Herbert Queck(Johann`stadt).
22.03.1953Wintersport-Langlauf rund um den Auersberg.Start:10 Uhr amAuersberg.-(BSG Frisch=Glück)-.Sieger 12 km AllgemeineKlasse:Fritz Heymann;Jungmannen:Siegfried Scharf.
29.03.1953Wintersport-Ski=Patrouillenlauf in Johannstadt.
01.01.1954Wintersport-Kreismeisterschaften im Sprunglauf,Langlauf,nordKombination-auf Abwicklung des Abfahrtslaufs und des Torlaufmußte aus Witterungsgründen verzichtet werden.
01.01.1954Wintersport-Starker Schneefall behindert die Bauarbeiten am Eisstadion-geplante Fertigstellung bis zur Winterspartakiade der SV=Wismut.01.1954
13.01.1954u.14.1.1954 Wintersport-Schulmeisterschaften im OrtsteilOberjugel.
17.01.1954Wintersport-ab 9 Uhr freiwilliger Arbeitseinsatz am Eissta-dion-
24.01.1954Wintersport-Jubiläumssprunglauf anläßlich des 25jährigenBestehens der "Glück-Auf-Schanze";
24.01.1954Wintersport-25 jähriges Jubiläum der Glückauf=Schanze(früherHans Heinz=Schanze).
27.01.1954Wintersportbezirksmeisterschaften der"Jungen Pioniere".
06.02.1954u.7.2.1954 Wintersport-Gebietsmeisterschaften der GST Wismutin Johann`stadt.
11.02.1954V.Winterspartakiade SV Wismut-Anreise der Wettkämpfer bis22 Uhr(nach der Schicht ohne Freistellung);
11.02.1954bis 14.2.1954 Wintersport-V.Winterspartakiade der Sportver-einigung Wismut in Johann`stadt.
12.02.1954bis 14.2. V.Winterspartakiade der SV Wismut inallen Wintersportarten(nord.und alpin);
12.02.1954Wintersport/Massenwettbewerbe-=12 Uhr 3-Kilometer-Langlauf=13 Uhr Abfahrtslauf=15 Uhr 10-Kilometer-Langlauf für BAV;
12.02.1954Wintersport-Eröffnung der V.Winterspartakiade im neuerrich-teten Eisstadion.
13.02.1954Wintersport/Massenwettbewerbe-=12 Uhr 3-Kilometer-Langlauf=13 Uhr Abfahrtslauf=15 Uhr 10-Kilometer-Langlauf für BAV
14.02.1954Wintersport/Massenwettbewerbe-9.30 Uhr 3-Kilometer-Langlauf11   Uhr Abfahrtslauf12   Uhr 10-Kilometer-Langlauf für BAV
20.02.1954und 21.2. Vergleichskampf der SportvereinigungenStahl und Wismut;
21.02.1954300-Jahrfeier-Johann`stadt-Vergleichskampf im Skispringen(Glückauf-Schanze),der Sportvereinigungen von Motor,Stahlund Wismut. .
21.03.1954Wintersport-Auersberglauf;
21.03.1954Wintersport-Auersberglauf-Start 9.30 Uhr hinter der Sau-schwemme.
25.09.1954Wintersport-Ausbau der kleinen Schanze-Großeinsatz,um dieFundamente vor Eintritt des Frostes fertigzustellen.
16.11.1954Wintersport-Sorgen macht den Johann`städtern die Glückauf=Schanze,denn sie ist stark im Verfall begriffen.
24.11.1954Wintersport-BSG Wismut Johann`stadt Sektionsversammlung.
03.12.1954Klubhaus"Franz Mehring"-um 20 Uhr-Auftaktveranstaltung zumWintersport und Eröffnung des Studienjahres der FDJ.
05.12.1954Wintersport-Eröffnungslanglauf für alle Klassen einschl.Pioniere-Start und Ziel:Lehmer Grund(Klubhaus Freundschaft)Verantw.:Paul Gruner/BSG Wismut/Sektion Wintersport
12.12.1954ab 9 Uhr Skikurse für Fortgeschrittene und AnfängerVerantw.:BSG Wismut/Sektion Wintersport/Sportfr.RichardKraus;
25.12.1954Wintersport-Sprunglauf auf der Glückauf=Schanze.
31.12.1954bis 2.1.1955 Wintersport-Kreismeisterschaften der KreiseSchwarzenberg,Johann.-stadt und der KSL Wismut Johann.-stadt-die Meisterschaften werden lt.Ausschreibung für Jugend undallgem. Klassen durchgeführt.-Verantw.:Sektion Wintersportu.Komitee für Körperkultur und Sport;
31.12.1954bis 2.1.1955 Wintersport-gemeinsame Wintersportmeisterschaf-ten der Kreise Johann`stadt und Schwarzenberg.
01.01.1955Wintersport-Bezirksmeisterschaften Ski-Nordisch;
05.01.1955Wintersport-Kreismeisterschaften der Schüler lt.Ausschrei-bung-Verantw.:Abteilung Volksbildung-Sportfreund RichardKraus;
08.01.1955Wintersport-Kreismeisterschaften der Kreise Johann`stadt u.Schwarzenberg in Johannstadt-in den Wintersportdisziplinennordisch und alpin.
09.01.1955Massenwintersportfest-9.00-12.00 Uhr-Abnahme des Massenwin-tersportabzeichens im Lehmer Grund(Klubhaus Freundschaft)Lang-,Abfahrts-und Eislauf sowie Rodeln.Verantw.:BSG WIsmut Johann.-stadt/Sektion Wintersport/Sportfreund Kurt Meinelt;
09.01.1955Massenwintersportfest-ab 14 Uhr-im Eisstadion Eislaufen,Eis-hockeyspiel,humoristische EinlageVerantw.:KSL WIsmut Johann.-stadt/Sportfreund Rudolf Klette;
09.01.1955Massenwintersportfest-um 14 Uhr-Start zur Schnitzeljagd amKlubhaus Franz Mehring-Verantw.:GST-Kreisleitung WismutSportfreund Herbert Hüttel
09.01.1955Massenwintersportfest-um 15 Uhr-Sprunglauf an der kleinenSchanze-Verantw.:BSG Wismut Johann.-stadt/SportfreundRichard Kraus;
09.01.1955Massenwintersportfest-um 15 Uhr-Rodelmeisterschaften um denTitel"Rodelmeister von Johann.-stadt".An den Meisterschaftenkönnen sich alle Kumpels und Einwohner von Johann.-stadt-altund jung-beteiligen.Verantw.:FDJ-Kreisleitung WIsmut/Jugend-freund Leo Letzel;
09.01.1955Massenwintersportfest-um 20 Uhr-Wintersportlerball mit Sie-gerehrung im Klubhaus Freundschaft(Gabe Gottes);Verantw.:Komitee für Körperkultur-Jugendfreund Johannes Albert;
09.01.1955Klubhaus"Freundschaft"-19 Uhr-Wintersportlerball der GST.
18.01.1955Wintersport-Schüler-und Pioniermeisterschaften;
18.01.1955Wintersport-in der vergangenen Woche wurden die Schüler=undPioniermeisterschaften ausgetragen.-nordisch und alpin-.
22.01.1955Wintersport-14 Uhr,Fuchsjagd-Treffpunkt an der Grenzland-baude.
30.01.1955ab 9.00-12.00 Uhr Abnahme des Massenwintersportabzeichens imLehmer Grund-Lang-,Abfahrts-und Eislauf sowie Rodeln -Treff-punkt:Klubhaus Freundschaft-Verantw.:Komitee für Körperkul-tur-Sportfreund Joh.Albert;
30.01.1955um 14 Uhr-Spezialsprunglauf,DDR-offen;Verantw.:BSG WismutJohann.-stadt/Sektion Wintersport/Sportfreunde Gruner undKraus;
30.01.1955Wintersport-BSG"Martin Hoop"aus Zwickau führt ein großesWintersportfest in Johann`stadt durch.Um 14 Uhr DDR=offener Spezialsprunglauf auf der"Glückauf"Schanze.
06.02.1955Massenwintersportfest-um 9 Uhr Schnitzeljagd-Treffpunkt:Klubhaus freundschaft-Verantw.:FDJ-Kreisleitung Wismut-Jugendfreund Werner Liehr;
06.02.1955Massenwintersportfest-um 9 Uhr Skikurse für Anfänger undFortgeschrittene und Abnahmen für das Massenwintersportab-zeichen-Treffpunkt:Klubhaus freundschaft-Verantw.:BSG WismutJohann.-stadt/Sektion Wintersport/Sportfreund Richard Kraus,
06.02.1955Massenwintersportfest-um 14 Uhr-Rodelwettkämpfe auf denRodelbahnen-Verantw.:FDJ-Kreisleitung Wismut-JugendfreundWerner Liehr;
06.02.1955Massenwintersportfest-um 14 Uhr-Sprunglauf auf der großenSchanze-Verantw.:BSG Wismut Johann.-stadt/Sektion Winter-sport/Sportfreund Richard Kraus;
06.02.1955Massenwintersportfest-um 19 Uhr-Wintersportlerball mit Sie-gerehrung im Klubhaus Freundschaft;Verantw.:KSL WismutJohann.-stadt/Sportfreund Rainer Franke;
19.02.1955Wintersport-Schulmeisterschaften der Grundschule II.
20.02.1955Wintersport-BSG"Lokomotive Johannstadt führt ihre Betriebs-meisterschaften durch.
21.02.19557.Ratssitzung-13 Uhr-im Ratssitzungssaal:Tagesordnung:1.Er-füllung des Wintersportplanes;2.Erfüllung des Haushalts-undAbgabenplanes;3.Durchführung des Schillerjahres;4.Beschluß-kontrolle.
22.02.1955um 14 Uhr-Faschingssprunglauf auf der Glück-Auf-SchanzeVerantw.:BSG WIsmut Johann.-stadt/Sektion Wintersport/Sportfreund Paul Gruner;
22.02.1955Wintersport-Faschingssprunglauf-13 Uhr maskierter Abmarschzur Schanze(ab Sportbaracke).
23.02.1955Wintersport-BSG Wismut Johann`stadt führt,20 Uhr,eine außer-ordentlich wichtige Mitgliederversammlung durch.
26.02.1955Nationaler Wintersportvergleichskampf im Langlauf-und Sprunglauf aller Klassen-bis 27.2.1955-;
28.02.19552.Nationaler Sprunglauf auf der "Glück-Auf-Schanze";
13.03.1955Abschlußwintersportfest nach Ausschreibung im Tor-,Abfahrts-und Sprunglauf,bezirksoffen-Verantw.:Komitee für Körperkul-tur und Sport Johann.-stadt,Sportfreund Joh.Albert;und BSGWismut Johann.-stadt/Sektion Wintersport,Sportfreund RichardKraus;
20.03.1955Traditioneller Auersberglauf aller Klassen nach Ausschrei-bung-Treffpunkt:Sauschwemme,nähe Nachtsanatorium,SteinbachVerantw.:BSG Wismut Johann.-stadt/Sektion Wintersport/Sport-freund Richard Kraus und Komitee für Körperkultur/Sport-freund Johannes Albert;
20.03.1955Wintersport-Wettkämpfe in den nord.Disziplinen.
20.03.1955Wintersport-Auersberg-Durchführung der alpinen Disziplinender BSG Wismut Johann`stadt.
26.03.1955Klubhaus"Franz Mehring"-um 20 Uhr-Abschlußveranstaltung desWintersports mit Kulturprogramm;
27.03.1955Wintersport-Auersberglauf-Start 9 Uhr-"Waldesruh"in Stein-bach.
02.04.1955Klubhaus"Franz Mehring"-um 19 Uhr-Zentrale Veranstaltung mitKulturprogramm zum Abschluß des Wintersports.
19.07.1955Wintersport-Baubeginn für die Pionierschanze im Lehmergrund;
14.08.1955Wintersport-Arbeitseinsatz,9 Uhr,an der Jugendschanze.
01.09.1955Das Sportlerheim in Oberjugel wurde übergeben.Es wird z.Zt.renoviert und dann als Stützpunkt für den Wintersport belegtDie im Heim ansässige KONSUM-Verkaufsstelle soll schnells-tens in andere Räume untergebracht werden.
27.10.1955Wintersport-BSG Wismut Johann`stadt-19 Uhr,in der Sportba-racke neben dem Stadion,öffentlicher Diskussionsabend.
27.11.1955Wintersport-Übungssprungläufe auf der neuerbauten Pionier-schanze und Jugendschanze.
04.12.1955Wintersport-Eröffnungsball zum Wintersport(Saisoneröffnung).
04.12.1955Jugendklubhaus"Freundschaft"-19 Uhr:Auftaktveranstaltung derFDJ-Betriebsgruppe des Schachtes 18/53 zum Wintersport.
07.12.1955Wintersport-Eisstadion neben der Pionierschanze vor derFertigstellung.
10.12.1955Wintersport-Einweihung der Pionierschanze im Lehmergrund;
11.12.1955Jugendklubhaus"Freundschaft"-Auftakt zum Wintersport"WillstDu mein Ski-Haserl sein?".
12.12.1955Wintersport-Eröffnungslangläufe in allen Klassen und Groß-abnahmen für das Massenwintersportabzeichen;
13.12.1955bis 17.12.1955 Schul-und Pioniermeisterschaftenin allen Schulen;
17.12.1955Wintersport-Einweihung der Pionierschanze und Sondersprung-lauf(im Lehmergrund neben dem Natureisstadion).
18.12.1955Wintersport-Skiwanderungen nach der Roten Grube und nachdem Auersberg.
18.12.1955Wintersport-Eröffnungs=Langläufe in Johann`stadt-ab 9.30 UhrStart an der Grenzlandbaude.(mußte wegen Witterungsverhält-nissen ausfallen).
18.12.1955Wintersport-in dieser Woche führte der Stadtkreis seineSchulmeisterschaften durch.Allein an den Lang=und Abfahrts-läufen beteiligten sich ca.300 Schüler.
25.12.1955Wintersport-Weihnachtssprunglauf auf der Grenzlandschanze;
25.12.1955Wintersport-Weihnachtssprunglauf-Beginn:14 Uhr"Grenzland-schanze".-nur Trainingsspringen wegen schlechtem Wetter-.
26.12.1955Wintersport-Schnitzeljagd und Skiwanderung für Groß undKlein;
26.12.1955Wintersport-Schnitzeljagd und Skiwanderung für groß u.klein.Treffpunkt 14 Uhr an der Grenzlandbaude.
27.12.1955Wettrodeln im Lehmergrund-Beginn:14 Uhr.
31.12.1955bis 1.1.1956 Kreismeisterschaften im Wintersportin der Nordischen Kombination.
31.12.1955und 1.1.1956 Wintersport-Kreismeisterschaften in der Nordi-schen Kombination.
05.01.1956Wintersport-Kreismeisterschaften der Schüler und PioniereVerantw.:Abteilung Volksbildung Sportfreunde Weniger undRoßner.
08.01.1956Wintersport-Kreismeisterschaften der alpinen Kombination(lt.Ausschreibung)Verantw.:Kreisfachausschuß und Kreiskomi-tee Sportfreund Albert.
08.01.1956Wintersport-Stadtkreismeisterschaften-Durchführung der alpi-nen Disziplinen in Oberjugel.Start:10 Uhr.
13.01.1956Wintersport-Pioniermeisterschaften der Pestalozzischule inden nordischen und alpinen Skidisziplinen.
15.01.1956Wintersport-Patrouillenlauf und Meisterschaften der FDJ undGST-Verantw.:GST-Kreisleitung(Joh.-st.)Sportfreund Hüttel-Schubert;FDJ-Kreisleitung(Joh.-st.)Sportfreund Tremel,Ger-hard.
15.01.1956Betriebs-Wintersportfeste--Jeder einzelne Betrieb führt einMassen-Wintersportfest innerhalb des Betriebes durch,auf derGrundlage der Ablegung des Massen-Wintersportabzeichens-Verantw.:Wintersport-Kommission des Betriebes--Kontrolle:Zentrale Wintersport-Kommission.
15.01.1956Klubhaus der Jugend"Freundschaft"-19 Uhr:"SKI und RODELNGUT!"Abschlußveranstaltung zu den Wintersportmeisterschaftender FDJ-Grundeinheiten.-Es spielt das JugendtanzorchesterAue.
22.01.1956Wintersport-Rodel-Meisterschaften der Pioniere und SchülerBeginn:10 Uhr;verantw.:FDJ-Kreisleitung(Joh.-st.).
29.01.1956Wintersport-Pokal_Springen auf der Grenzlandschanze in Joh.-stadt-am Start sind die besten Springer der DDR-Verantw.:Sportfreunde Gruner und Neubert,Gerhard.
29.01.1956Wintersport-Grenzlandschanze-14 Uhr,Pokalspringen.
04.02.1956Wintersport-Mondscheinwanderung auf Skiern-Treffpunkt 19 Uhran der Grenzlandbaude-Verantw.:Sportfreund teubel,VP-Kreis-amt.
05.02.1956Wintersport-Massen-Wintersportfest-Langlauf,Rodel,Abfahrts-lauf und Torlauf;Verantw.:Sektion Wintersport der BSG WismutFDJ-Kreisleitung Wismut,Sportfreund Teubel VP-Kreisamt,Kreissportleitung Wismut.Weiterhin:Sprunglauf,Eishockey auf demEisplatz.
05.02.1956Wintersport-SV Wismut-Wintersportfest auf der Grenzland-schanze-Langlauf und Sprunglauf-Start:10 Uhr(für Wismut=Ju-gend).
05.02.1956Wintersport-Stadtkreis Johann`stadt-Massenwintersportfest.
11.02.1956Wintersport-Wochenendfahrt auf Skiern der FDJ-Verantw.:Kreisleitung der FDJ u.Sportfreund Tremel,Gerhard.
12.02.1956Wintersport Fasching auf Schnee und Eis-Fuchs-und Schnitzeljagd für groß und klein;Fasching im LehmerGrund;Faschings-Rodeln für Kinder;Faschings-Abfahrtslauf;Faschings-Springen;Fasching auf dem Eis.
19.02.1956Wintersport-Bezirksoffener Langlauf für alle Klassen-auf denStandardstrecken in Johann`stadt.Verantw.:Sportfreund Gruner-Eishockey im Eisstadion-Beginn:15 Uhr.
19.02.1956Wintersport-Bezirksoffene Wettkämpfe-Langläufe und einSprunglauf auf der Grenzlandschanze.
25.02.1956und 26.2.1956 Nationaler Wintersport-Vergleichs-kampf im Langlauf und Sprunglauf-Verantw.:Sportfachkommis-sion der Sportvereinigung Wismut-
25.02.1956Wintersport-Spezialsprunglauf,14.30 Uhr,auf der Grenzland-schanze.
04.03.1956Wintersport--Massenwintersportfest-Langlauf,Rodeln,Abfahrts-und Torlauf,Sprunglauf.Verantw.:Sportfreunde Eigenwillig undAlbert.
05.03.1956Wintersport-Der Anlaufturm der"Glück Auf"Schanze bricht zu-sammen(ehem.Hans-Heinz-Schanze);
11.03.1956Wintersport-Traditioneller Auersberglauf-Langlauf allerKlassen um den Auersberg-Verantw.:Kreisfachausschuß undKreiskomitee Sportfreund Albert.
17.03.1956Wintersportabschluß mit kultureller UmrahmungVerantw.:Kreiskomitee und Kreissportleitung.
18.03.1956Wintersport-Auersberglauf-Start und Ziel beim"Gasthaus Ernst9.30 Uhr.
07.10.1956Wintersport-"Pionier=Schanze"im"Römisch Reich"-erstes offi-zielles Springen auf Kunststoffmatten.
05.12.1956Wintersport-20 Uhr,Sportbaracke-Aussprache über die Gestal-tung des Wintersportes in der Bergstadt-I.Winterhalbjahr1957.
30.12.1956Wintersport-Stadtkreis Johann`stadt-Kreismeisterschaften imLanglauf.
15.12.1957Wintersport-Qualifikationslanglauf in Oberjugel;
25.12.1957Wintersport-Weihnachtssprunglauf"Grenzlandschanze".
28.12.1957und 29.12.1957 2.Tagessprunglauf der SV Wismutin Pöhla und Johanngeorgenstadt.
29.12.1957Qualifizierungswettkämpfe-Ski-Nordisch in Johann.-stadtfür die Bezirksmeisterschaften;
31.12.1957Abriß der "Glück-Auf Schanze"
09.02.1958Wintersport-Bestenermittlung der SV Wismut in Johann`stadtin den nord.Skidisziplinen.
09.02.1958Wintersport-SV Wismut ermittelt ihre Besten in den nordi-schen Disziplinen.
14.02.1958bis 16.2.1958 Wintersport-Kreismeisterschaften der JungenPioniere.
14.02.1958bis 16.2.1958 Wintersport-Kreismeisterschaften der JungenPioniere in den Wintersportdisziplinen.
15.02.1958und 16.2.1958 Kreismeisterschaften der Pionierein Johanngeorgenstadt.
27.02.1958bis 02.03.-Deutsche Meisterschaften der Bereitschaftspolizei
27.02.1958Wintersport-Eröffnung der Bestenermittelung der Bereit-schaftspolizei.-20 Uhr am Kulturhaus"Karl Marx".
02.03.1958Wintersport-Sprunglauf-Bestenermittelung der Bereitschafts-polizei der DDR.
08.03.1958Ski-Nordisch-Stadtmeisterschaften;
08.03.1958und 9.3.1958 Pionierkreisvergleichskämpfe.
09.03.1958Wintersport-Stadtmeisterschaften in den Wintersportdiszipli-nen.
16.03.1958Auersberglauf in Johann.-stadt-Langlauf;
16.03.1958Wintersport-9.30 Uhr,Gasthaus"Waldesruh"-Start zum Auers-berglauf.
29.03.1958Paul-Kraus-Gedächtnissprunglauf;
29.03.1958Wintersport-heute DDR=offener Sprunglauf.
04.01.1959Kreismeisterschaften Ski-Nordisch in Johann.-stadt;
20.02.1959bis 22.o2.-Bestenermittlung im Republikmaßstab der Bereit-schaftspolizei-Ski-Nordisch;
22.02.1959Wintersport-2.Bestenermittlung der Bereitschaftspolizei-Wettkämpfe:Patrouillenlauf;Spezialsprunglauf.
15.03.1959VII.Auersberglauf-Ski-Langlauf;
22.03.1959Wintersport-Auersberglauf-Start und Ziel am Stadtrand derJohann`städter Neustadt.
22.03.1959Wintersport-Grenzlandschanze-Paul=Kraus=Gedächtnis-Pokal-sprunglauf.
05.04.1959Stadtmeisterschaften im Langlauf;
05.04.1959Wintersport-Oberjugel-Ortsmeisterschaften im Langlauf.
17.09.1959Wintersport-Gründungsversammlung der Sektion Ski der SG Dynamo Johann`stadt.
20.10.1959Wintersport-Forum mit bekannten Wintersportlern der DDR-17.30 Uhr,Aula der Mittelschule Neustadt;19.30 Uhr,HO=WismutKaffee.
20.12.1959Wintersport-Eröffnungslangläufe.